Warum ALOE VERA von Forever Living Products (FLP)  ?

Es gibt einige Hersteller die Produkte mit Aloe Vera anbieten, welche nicht aloinfrei sind. Diese schaden der Gesundheit, da sie stark abführend wirken. FLP bietet unserer Meinung nach die besten Aloe Vera Präparate an. Die Firma ist auch weltweit Marktführer mit einer Erfahrung über 40 Jahren.In Aloe Vera Pflanze befinden sich 75 Nährstoffe und über 270 Vitalstoffe, das ist wissenschaftlich belegt.

Die wichtigsten im Gel sind:

  • Lignin
  • Saponine
  • Anthraquione
  • Mineralien: Kalzium, Natrium, Eisen, Kalium, Chrom, Magnesium, Zink, Mangan, Kupfer
  • Vitamine A, C, E, B1, B2, B6, B12, Folsäure, Cholin, Nikotinsäure
  • Aminosäuren
  • Salizylsäure
  • Fettsäuren
  • Polysaccharide
  • Acemannan ist : immunstärkend, bildet Gelenkschmiere, antiviral, antibakteriell,antimykotisch, fördert die Bakterienflora im Darm

Aloe Vera hat folgende Eigenschaften:

  • natürlicher Reiniger
  • entgiftend und ausleitend
  • dringt durch seinen Ligningehalt in die tieferen Hautschichten ein
  • spendet Feuchtigkeit
  • entfernt tote Hautschichten
  • verbessert die Durchblutung und den Stoffwechsel
  • wirkt gut beim Knorpelaufbau und bei Gelenkbeschwerden
  • fördert die Wundheilung
  • verbessert die Darmtätigkeit (hilft auch bei Darmpilzen)
  • schmerzstillend
  • antiviral, antibakteriell, antimykotisch
  • fördert die Blutgerinnung
  • entzündungshemmend
  • reduziert den Juckreiz
  • wirkt gut bei Stoffwechselproblemen
  • stärkt und regt das Immunsystem an
  • senkt bei Entzündungen die Körpertemperatur
  • steigert die Fruchtbarkeit
  • sorgt für mehr Vitalität
  • keine Nebenwirkungen
  • verträglich auch mit anderen Medikamenten
  • dringt 3 – 4 mal so schnell in die Haut ein wie Wasser

Die Wirksamkeit wurde in über 200 klinischen Untersuchungen in verschiedenen Forschungsinstituten der Welt nachgewiesen.

Viele Menschen sind überzeugt von den Aloe Vera Präparaten. Probieren auch es aus – Sie werden begeistert sein.

Aloe Vera Präparate können auch sehr gut als Ergänzung zu herkömmlichen Behandlungsmethoden dienen.

Unsere Tiere leiden wie wir Menschen an den schädlichen Umweltgiften und am Nährstoffmangel in der Nahrung. Zum Beispiel die Hauterkrankungen: Immer mehr Tiere sind betroffen. Das liegt sowohl an den Umweltgiften als auch an der Ernährung . Dieses sind die zwei Hauptfaktoren der meisten Erkrankungen.